Rodin wird herrschen

  Startseite
    Problemlösungen
    Beurteilung der Welt
  Archiv
  Wasserlose Brotsuppe
  Das Rodin unser
  Rodins Testament
  Die Zeitenwende
  10 Gebote Rodins
  Die neue Welt
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/rodin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die neue Welt unter Rodin:

Die neue Welt, die Rodin für seine Anhänger erschaffen hat, wird alles je Dagewesene an Perfektion in den Schatten stellen.Es wird eine perfekte Welt sein. Keiner wird Hunger oder sonstige Leiden zu beklagen haben.

Wer jetzt an das Paradies Gottes denkt, der ist auf dem falschen Holzweg. Denn so eine Kinderbuchwelt, wo keiner arbeitet und alle nur faul rumlungern wird es nicht geben. Jeder wird arbeiten müssen und dabei seinen Verstand und sein Physis stälern.´Es gibt auch kein "Alle Menschen werden Brüder". Was für einen schwulen, inzestiösen Verein soll das denn darstellen? Nein, da gibt es ganz normale Familien.

Doch nun weiter mit der herrlichkeit dieser Welt: Jeder wird die Gebote Rodins befolgen und seiner Arbeit nachgehen. Als Belohnng winken unzählige Freuden, wie Saufgelage, Vielweiberei, Quizsendungen ...

Die Gesellschaftsordnung:

Es wird drei Klassen geben:

1. Die erste Klasse ist die Kunstklasse bei Frau Felke. Sie hat die Offenbarung Rodins erfahren und soll herschen über alle anderen Klassen. Sie wird die geistigen Führer stellen, die den Willen Rodins verkünden. Aus ihr kommen die Priester, Lehrer, Staatsmänner und Quizsendungsmoderatoren.

2. Die zweite Klasse ist die Kunstklasse bei frau Rudolf. Sie hat keine Offenbahrung empfangen, somit ist sie unwürdig dierekt in den Kontakt mit Rodin zu treten. Doch sie huldigt Rodin, durch ihre künstlerischen Fertigkeiten, somit soll sie die Handwerker, Ärzte und Köche stellen.

3. Die dritte, ach was sage ich, die letzte Klasse ist die Musiklasse. Völlig ohne jede künstlerische Begabung wird sie die primitivsten Tätigkeiten vollführen. Sie haben nichts zu sagen und werden auch nichts sagen. Sie können ja bei ihrer schweren Knochenaufreibenden Arbeit Lieder trällern, was anderes können sie ja doch nicht. Sie stellen die Hausmeister, die Schuhputzer, die Stuntmen, die Fließbandarbeiter und diese komischen Typen die im Supermarkt durch die Regale streunen und versuchen einem beim Einkaufen zu helfen.

 Damit sind die Rollen gut verteilt




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung